.
weihnachtsmarkt_altona

Weihnachtsmarkt Altona Ottensen

Oh du wunderschöne Weihnachtszeit! Draußen ist es kalt, Zuhause wohlig warm. Die Straßen und Häuser sind mit weihnachtlichen Lichtern und Christbäumen dekoriert. Wir backen Plätzchen und freuen uns auf einen warmen Punsch oder Glühwein, wenn draußen der Schnee fällt. Die Kinder drücken ihre Nasen platt an den wundervoll weihnachtlich dekorierten Schaufenstern und wir Erwachsenen sind auf der Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken. Da ich die Weihnachtszeit mit seinen Weihnachtsmärkten liebe entschloss ich mich, meine Produkte auf dem Weihnachtsmarkt anzubieten.

Und so stand ich ab dem 23.11.15 auf dem Weihnachtsmarkt Altona in Ottensen. Das Frieren war meine größte Sorge, doch dagegen halfen  meine Moonboots hervorragend! Nicht gerade schick, aber sie halten die Füße wirklich bis zum Schluss warm. Und der Verkauf? Hat super viel Spaß gemacht! Ich habe viele tolle Kunden kennen gelernt, die meine Motive einfach klasse finden. Großartig! Eine Kundin erzählte mir, sie würde die Geschirrtücher als Geschenkpapier verwenden – einfach das Geschenk wie z.B. einen Becher mit Inhalt oder etwas Selbstgemachtes in das Geschirrtuch wickeln und mit einem Geschenkband verschließen. Fertig. Finde ich eine sehr schöne Idee. Das Geschenkpapier zum Weiterbenutzten. Klasse!

Fertig verpackte Geschenke machen am meisten Spaß, denn man spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Und so gab es bei mir wunderschöne Weihnachts-Zweier-Sets zu kaufen: Becher mit dem passenden Geschirrtuch. So macht Schenken Spaß!

Weihnachtsmarkt_OS

Die 4 Wochen Weihnachtsmarkt gingen schnell vorbei. Es war eine sehr schöne Zeit in meiner kleinen, roten Holzhütte. Auch habe ich einige tolle Händler kennen gelernt, wie zum Beispiel Pedro der Lampen und seinen herrlichen Schmuck verkaufte. Außerdem Matthias Lampe der seine – auf Brettern aufgezogenen Fotografien auf dem Weihnachtsmarkt anbot. Vom Süßigkeiten Stand nebenan holte ich mir immer mal wieder einen von den leckeren Crépes, und die warmen Socken von den beiden Finnländerinnen nebenan, hielten meine Füße warm. Der sympathische Ladenbesitzer Johannes Schmidt von Altona Brands, half mir mit einem Heizstrahler aus, den ich schlussendlich gar nicht brauchte, denn der Dezember war ja wirklich mild, außerdem lautet ein bekanntes Sprichwort hier im Norden: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung. Und die hatte ich ja nicht. Ich war für meinen ersten Weihnachtsmarkt wirklich gut vorbereitet. Mein Fazit: Ein schöner Weihnachtsmarkt mit tollen Menschen. 2016 bin ich wieder dabei. Ich freue mich jetzt schon drauf!


Magazin_Bild_HG

Hamburger Gründertag in der Handelskammer

zum Artikel
B2B_Messe

B2B Messe Nord

zum Artikel
Aneta-Marek-und-Anke-Harnack-NDR

NDR 90,3 Musikbox

zum Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *